Portraits von James Graham

Es gibt eine ganze Reihe zeitgenössicher Abbildungen von Montrose.
Der junge Earl wurde im Alter von 17 Jahren von George Jameson, dem namhaftesten schottischen Portraitmaler seiner Zeit, gemalt.
Weitere Portraits von Jameson und dem Hofmaler Dobson folgten.      

 

Portrait von Jameson, um 1640,
Radierung von R.C.Bell

Portrait von Dobson, um 1644,
Radierung von R.C.Bell


Am berühmtesten ist wohl das Portrait von Gerrit van Honthorst, das Montrose vor seinem letzten Feldzug für Königin Elisabeth von Böhmen malen ließ, die es in ihr Schlafzimmer hängte "um die Brüder (die Covenanter) fernzuhalten"

.
Stich von W.Holl nach dem Portrait von G.Honthorst


Noch zu Lebzeiten von Montrose wurden einige Stiche (meist nach dem Honthorst-Portrait) angefertigt, oft als Illustration des Buchers von George Wishart.
Der künstlerische Wert oder die Ähnlichkeit dieser Arbeiten ist zumeist zweifelhaft

.
Radierung von Paulus Pontius aus dem "Theatrum Europaeum", um 1650

Eine hervorragende Arbeit zum Thema hat Phinella Henderson herausgegeben
(Contemporary Images of James Graham, 1st Marquis of Montrose, Eigenverlag, London 2007 -
Kontakt kann über den Verfasser dieser Seite hergestellt werden).


Portrait in Blair Castle, evtl. nach Honthorst
 
 

 


Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!